Zukünftiger Lebensmittelpunkt Hamburg

This article is from 2008 and has been archived. It's old and probably outdated.

Nach knapp zweieinhalb Jahren in Köln zieht es mich nun spätestens Ende September in die Hansestadt, wobei ich beruflich der Holding treu bleibe.

Momentan befinde ich mich auf Wohnungssuche (wünschenswert: 2Z, 50–70qm, Balkon, EBK) und freue mich über Wohngegend-Tipps und Wohnungsangebote im Umkreis um meine zukünftige Arbeitsstelle (direkt am Schanzenviertel) - Eimsbüttel und Eppendorf wurden mir bereits empfohlen. Barmbek soll auch ganz nett sein.

Leider kenne ich mich in Hamburg kein Stück aus. Eine der U-Bahnen sollte jedenfalls innerhalb von wenigen Fußminuten erreichbar sein. Im Schanzen- und Karolinenviertel selbst ist mir übrigens zuviel Trubel - soviel habe ich bereits rausgefunden bei den wenigen berufsbezogenen Kurztrips dorthin.

Auch wenn der Großteil meiner Leser eher aus dem Raum NRW zu kommen scheint, kann es wohl nicht schaden, mein Anliegen hier zu bloggen ;-)

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.