Showing only posts tagged ccc. Show all posts.

Endgültiges Aus für Wahlcomputer in den Niederlanden

So titelt Golem in entsprechendem Artikel. Und weiter:

[...] Das niederländische Innenministerium gab am Freitag den endgültigen Abschied von Wahlcomputern bekannt. In Zukunft werden die Bürger im Lande ihre Stimmen wieder mit Stift auf Papier abgeben. Der niederländische Ministerrat sah sich zu dieser Entscheidung veranlasst, nachdem im vergangenen Jahr massive Sicherheitsmängel …

Portrait über den CCC

SpOn schreibt einen recht ausführlichen und interessanten Artikel über den Chaos Computer Club (CCC):

[...] Viele Hacker wittern Verfolgung, Kontrolle und Geheimdienste, wo möglicherweise gar keine sind. Aber vielleicht ist das auch ein ganz natürlicher Prozess: Je mehr einer über die Lücken und Möglichkeiten der digitalen Welt weiß, desto größer seine …

Fingerabdruck-Hack und Co. im WDR

Gestern lief in “Angeklickt” in der “Aktuellen Stunde” ein Beitrag zu Datenspionage und Identitätsdiebstahl. Insbesondere wird darin auf die Veröffentlichung von Schäubles Fingerabdruck durch den CCC, den Fingerabdruck-Hack sowie die Gefahr durch Spyware eingegangen:

In einer älteren Sendung …

Datenschleuder 92 [Update]

Die neue Ausgabe des YPS-Hefts der Datenschleuder ist auf dem Weg. Bereits im Editorial wird kein Blatt vor den Mund genommen und nette daktyloskopische “Schäubl “Schablonen” bzw. Vorlagen zum Basteln sollen ebenfalls beiliegen. Besser als ein Fußball-Sammelalbum. Nun warte ich nur noch auf den Sendungstransporteur

Mehr dazu:

Computerisierte Stimmenauszählung bei der Kommunalwahl 2008 in Bayern

[…] Nach Aussage eines Schulungsleiters für das System könnten die Wahlhelfer bei Benutzung des neuen Systems “die Hirne ausschalten, die Software erledige alle Zählaufgaben”. Eine derartige Grundeinstellung ist sicher nicht förderlich für eine demokratische, transparente Wahl. Bei [CCC]{.caps}-Recherchen in den Gemeinden stellte sich heraus, dass es keine allgemeingültigen Richtlinien …

Wahlen in Hessen (Update)

Erste Berichte über die Wahl(-beobachtung) in Hessen. Wahlcomputer übernachteten demnach auch in Wohnungen von Parteifunktionären, die Beobachtung des Aufbaus der Maschinen wurde teilweise untersagt (“Sie haben hier gar keine Rechte!”) bzw. der Zutritt zu den Wahllokalen verwehrt, Anzeigen wegen Störung der Wahl angekündigt und Personalien aufgenommen …

Ach – in Rundschreiben …

Reisepässe mit der Mikrowelle auslesen

Trotz aller Proteste – auch von Hackern – hat der Bundestag beschlossen, dass im neuen Jahr alle Verbindungsdaten gespeichert werden. Warum hat die öffentliche Diskussion nichts bewirkt? Darüber werden wir auf unserem Kongress natürlich reden müssen. Ich will gar nicht leugnen, dass wir etwas ratlos sind. Schließlich haben die Medien ausführlich über …

page 1 | older articles »