"Sich ans Web gewöhnen ist ein bisschen wie Sterben" ...

This article is from 2008 and has been archived. It's old and probably outdated.

... sagt David Weinberger in einem SpOn-Interview. Sehr lesenswert.

[...] Weinberger: Es gibt da eine Art logische Abfolge: Wenn man glaubt, dass Inhalte das sind, was das Web antreibt, und weiter annimmt, dass die Profis das am besten können, Inhalte produzieren - dann bekommt man ein Modell für das Internet, das dem alten Rundfunk-Schema entspricht. Das ist ein Fehler, aber kein völlig unverständlicher. Richtig ist aber, dass niemand jemals weiß, was mit dem Web passieren wird, also wird man immer zurückblicken und unglaublich fehlerhafte Prognosen finden können. [...]

[via]

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.