Klage gegen Fingerabdrücke in Reisepässen eingereicht

This article is from 2007 and has been archived. It's old and probably outdated.
[..] Insgesamt ist die obligatorische Erfassung von Fingerabdrücken laut der Klageschrift formell rechts- und hierzulande verfassungswidrig. Zum Schutz vor Fälschungen oder vor einer betrügerischen Verwendung von Reisedokumenten sei sie dagegen nicht geeignet und somit nicht erforderlich. Nur derjenige, dessen Fingerabdrücke nicht registriert seien, "könne damit auch nicht verdächtigt oder erpresst werden". Der eingeschlagenen Weg führe dagegen zu einer globalen Sicherung von Herrschaftsansprüchen ohne Recht. – [heise online – Klage gegen Fingerabdrücke in Reisepässen](http://www.heise.de/newsticker/meldung/100594)

Technorati Tags: privatsphäre, epass, fingerabdrücke, reisepass, informationelle selbstbestimmung, überwachung

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.