Die Bahn - Adventure Railroad reloaded.

This article is from 2007 and has been archived. It's old and probably outdated.

Der folgende Text ist Stück für Stück “on-the-fly” entstanden.

Es ist nicht mehr feierlich. Ich musste heute Abend bereits von Köln ins Ruhrgebiet fahren und wollte statt der Standardroute mit dem RE über Wuppertal, einen ICE über Essen nehmen, ob der Schnelligkeit und des Komforts wegen. Ich war sogar bereit, statt des NRW-Tarifs von ca. 10 Euro schlappe 23 (!!) Euro zu latzen.

Und ratet mal, wo ich gerade stecke? In NEUSS! Wegen eines Oberleitungsschadens zwischen Köln und Düsseldorf fuhr der ICE statt um 20:11h erst 15 Min. später aus Köln ab – mit der Ansage, dass man spätestens um 21 Uhr in Düsseldorf ankäme. Der HochgeschwindigkeitszugDie Bimmelbahn schlich mit gefühlten 25km/h durch die Gegend und steht hier nun in der Metropole Neuss herum. Uhrzeit: 21:24h – und nichts tut sich. Draußen regnet und donnert es, die genervten Leute wuseln im Waggon herum und ständig bimmeln Handies – zumeist mit dem Standard-Klingelton von T-Mobile/Nokia; einige Akkus lassen akustisch verlauten, dass sie nicht mehr wollen; Verabredungen für den Abend werden abgesagt.

Soeben (21:30h) eine Durchsage, dass sich die Weiterfahrt durch den Rückstau von Zügen auf unbestimmte Zeit verzögern werde … Was mache ich? Wieder zurück nach Köln und von dort aus nach Wuppertal über Essen und dann nach Hattingen? arg

Es ist nun 21:40h und ich schaue auf der Bahnseite (Dank UMTS) nach einem alternativen Heimweg. Sieht nicht rosig aus, denn anscheinend führen alle zeitlich einigermaßen erschwinglichen Wege über Düsseldorf! Und die über Köln -> Wuppertal -> Essen -> Hattingen würden satte 5,5 Stunden dauern – von Neuss aus betrachtet.

2 Minuten später die nächste Durchsage – Wir sollten doch eine RB nach Düsseldorf nehmen – ein Zug sei auf dem selben Gleis liegen geblieben und daher könne der ICE nicht losfahren. Also alle Mann raus und am nächsten Gleis gestanden.

Durchsage, dass die RB nach Düsseldorf mindestens 5 Minuten Verspätung haben werde. Allgemeines Stöhnen und Fluchen.

Durchsage, dass auf Gleis 1 der ICE bereit sei zur Abfahrt und alle Passagiere einsteigen mögen. Also alle Mann wieder rein und Sitzplätze gesucht.

21:56h Abfahrt in Neuss. Ankunft in Düsseldorf um 22:10h. Kurz nach der Abfahrt Richtung Duisburg dann die nächste Durchsage. Reisende Richtung Holland möchten in Oberhausen (?) bitte die bereitstehenden Busse (!) nehmen – Irgendwo sei ein Stellwerk ausgefallen. Der Zug hält nicht in Oberhausen … soviel zum ersten Fragezeichen.

22:45h endlich Ankunft in Essen. Wann fährt die nächste S-Bahn nach Hattingen? Jawoll! Gerade weg. Die nächste kommt in knapp 50 Minuten.

Lange Rede, kurzer Sinn – nachdem die S3 dann auch nochmals 5 Min. Verspätung hatte, kam ich just gerade Zuhause an und hatte nichts anderes im Sinn, als direkt über diese Odyssee zu frustbloggen. Ca. 4h von Köln nach Hattingen sind echt amtlich.

"Wir bedanken uns, dass Sie mit der Deutschen Bahn gefahren sind und wünschen Ihnen noch eine angenehme Nacht."

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.