Apple-Keyboard? Fast. (Update)

This article is from 2007 and has been archived. It's old and probably outdated.

Gestern nach Essen gefahren, mich dort mit einem Freund getroffen und wollte mir im dortigen Gravis das neue Alu-Keyboard von Apple kaufen.

Im Laden waren vielleicht 2-3 Kunden außer uns. Der Angestellte: "Ja, wir haben noch zwei Keyboards – ich würde mir ja eines sichern, denn sonst könnten sie gleich weg sein." Wir schauten uns um und dachten, die Gefahr sei echt gering. Ich scherzte und meinte, mein Kollege würde sich wahrscheinlich jetzt beide nehmen und mir danach eins für 60/70 Euro verkaufen … Wir schlenderten umher, schauten uns Kopfhörer usw an und wollten ca. 5-10 Minuten später wieder nach vorne, ein Keyboard schnappen, bezahlen und gehen. Kaum um die Ecke gebogen … [BEIDE]{.caps} Keyboards weg! An der Kasse stand son Lulli und ließ sich gerade für [BEIDE]{.caps} die Rechnung drucken und blätterte die Scheine auf den Tisch. Ich hasse [MURPHY]{.caps}! Wäre heute fast noch nach Köln zurück, um dort im Gravis eine zu ergattern, aber habe mich letztlich eines Besseren besonnen. Ach – fast vergessen zu erwähnen, dass wir danach noch nach Saturn sind und sich die Mitarbeiter gewundert haben, dass sie überhaupt schon zwei neue iMacs bekommen hatten – von den Keyboards ganz zu schweigen. Update: In Köln waren glücklicherweise noch mehr als nur zwei Keyboards vorhanden. Der orangefarbene Karton hinter de[r Zahnbürste]{style="text-decoration:line-through"}m Keyboard beinhaltet meinen neuen [DVB]{.caps}-T Schnippi: Terratec Cinergy Hybrid T-[USB]{.caps} XS – gekauft auf Empfehlung des Kollegen aus dem Ruhrgebiet. Somit hab ich ein Fallback, wenn mir noch einmal vergleichbares passiert. Geht doch so nicht. Technorati Tags: keyboard, apple, murphy

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.