Identifikationsnummer beschlossene Sache

This article is from 2007 and has been archived. It's old and probably outdated.

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vergibt demnach von Juli an jedem Deutschen vom Baby bis zum Opa eine eindeutige Identifikationsnummer. Die bislang dezentral geführten Datenbestände der rund 82 Millionen in Deutschland gemeldeten Personen aus rund 5300 Meldestellen werden gleichzeitig erstmals zentral bei der dem Bundesfinanzministerium angegliederten Behörde zusammengeführt. Ersetzt werden sollen damit die noch von Land zu Land unterschiedlich angelegten, bisherigen Steuernummern. – heise online – Identifikationsnummer für alle Bürger kommt ab Juli

Das ging ja leider wieder fix. Von den Medien kaum beachtet ob des G8-Gipfels. Genauso wie die beschlossenen Abhörbefugniserweiterungen des Zolls, der Forderung nach noch mehr Überwachung, den verabschiedeten Fingerabdrücken in Reisepässen, die biometrischen Personalausweise, die uns nun über Brüssel untergeschoben werden sollen, und und und. Was geht?! Man merkt, die Sommerpause ist nah und man winkt jeden Mist durch.

Boykottiert den Scheißdreck [JETZT]{style="font-weight: bold;"}. Verliert [JETZT]{style="font-weight: bold;"} den Personalausweis und holt Euch [JETZT]{style="font-weight: bold;"} den alten Personalausweis. -  rabenhorst – Personalausweis Boykott

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.