Kameraüberwachung in NY-City gestoppt

This article is from 2007 and has been archived. It's old and probably outdated.

Es ist Freitag und es gibt tatsächlich auch gute Nachrichten zum Wochenausklang:

Die New Yorker Polizei darf künftig nicht mehr nach Belieben Menschenansammlungen filmen und überwachen. Ein Gericht entschied, dies gehe viel zu weit und schränke das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung ein, wie die «New York Times» berichtet. – Überwachungs-Wahn in New York gestoppt

Jan Beilicke

About the author

Long-time IT professional and full-time nerd. Open source enthusiast, advocating security and privacy. Sees the cloud as other people's computers. Find me on Mastodon or Twitter.